Bestattungen Burkhard Möhn

Textfeld: Home
Textfeld: Bestattungsarten
Textfeld: Über uns
Textfeld: Leistungen
Textfeld: Anfahrt
Textfeld: Kontakt
Textfeld: Impressum / Datenschutz
Textfeld: Im Trauerfall
Textfeld: Aktuelles

Was ist zu tun im Trauerfall?

 

1. Rufen Sie einen Arzt an

Bei einem Sterbefall
in der Wohnung benachrichtigen Sie möglichst den Hausarzt oder den Notarzt. Dieser stellt die Todesbescheinigung aus. Hierzu halten Sie bitte den Personalausweis des Verstorbenen bereit.

Bei einem Sterbefall in einem
Krankenhaus, Alten- oder Pflegeheim werden Sie als nächster Angehöriger von der Verwaltung der Einrichtung informiert und diese kümmert sich außerdem um die Benachrichtigung eines Arztes.

2. Verständigen Sie uns

Wir sind rund um die Uhr für Sie unter der Telefonnummer
06120/900957 erreichbar.

Wir werden Ihnen während des Telefonats den weiteren Ablauf erklären und mit Ihnen einen Termin zu einem persönlichen Gespräch vereinbaren.

Hinweis: Sie können das Bestattungsinstitut Ihres Vertrauens völlig frei selbst wählen, unter welchen Umständen oder wo auch immer der Trauerfall eingetreten ist.

3. Persönliches Gespräch

Zur Besprechung der Bestattungsangelegenheiten werden wir mit Ihnen ein persönliches Gespräch führen. Hierbei können Sie Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen einbringen.
Das vertrauliche Beratungsgespräch kann bei Ihnen zu Hause oder in unserem Büro stattfinden.

Zur Erledigung der notwendigen Formalitäten halten Sie, wenn möglich, folgende Papiere bereit:

·  Personalausweis des Verstorbenen

·  Familienstammbuch (Heiratsurkunde)

·  bei Verwitweten die Sterbeurkunde des Ehepartners

·  bei Geschiedenen ein rechtskräftiges Scheidungsurteil

·  bei Ledigen die Geburtsurkunde

·  ärztliche Todesbescheinigung

·  Rentenbescheid und -nummer

·  Mitgliedskarte der Krankenkasse

·  Versicherungspolicen

·  bei schon vorhandenem Grab: Nachweis über das Grabnutzungsrecht

 

Sollten Ihnen die entsprechenden Dokumente nicht vorliegen, helfen wir Ihnen gerne, diese zu besorgen.